ergotherapie 440x250 23

Die Praxisgemeinschaft für Ergotherapie Christa Eckert & Anke Hönicke ist Ihre erste Adresse, wenn es um Ergotherapie geht.

Warum Ergotherapie 4

Christa Eckert Ergotherapeutin seit 1990

Warum Ergotherapie 3

Anke Hönicke Ergotherapeutin seit 2002

ergotherapie 440x250 25
Ein Blick aus unserem Fenster auf den Weißenburger Marktplatz, an dem unsere Praxen seit 20 Jahren angesiedelt sind.


Lebenslauf:

Erste Berufsausbildung zur Realschullehrerin für Deutsch und Geschichte und Tätigkeiten an verschiedenen Realschulen
Zweite Berufsausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin
1990 - 1994   Tätigkeit in der psychiatrischen Klinik Ingolstadt
seit 1995 selbstständige Ergotherapeutin in eigener Praxis

Weiterbildungen:

  • Zertifikat ATTENTIONER-Trainerin
  • Zertifikat Bremer Ergoverhaltenstherapeut
  • Zertifikat ET-SI/DVE Sensorische Integrationstherapie


Fortbildungen:

  • Grundlagen der graphomotorischen Förderung in der Ergotherapie
  • Befundung und Behandlung bei Lese-Rechtschreibschwächen
  • Befundung, Behandlungsverfahren, Definition u. Ursachen von Rechenschwäche bei Kindern (Dyskalkulie)
  • Emotionale Störung im Kindesalter
  • Spiegeltherapie und mentales Training bei chronischen Schmerzen
  • Therapeutische Übungen nach Perfetti
  • Behandlung nach dem Affolter-Konzept
  • F.O.T.T.-Konzept von Kay Coombes (Grundkurs)
  • Bobath-Konzept (Grundkurs, IBITA)

 

 

Lebenslauf:

1999 - 2002 Ausbildung zur Ergotherapeutin

Berufliche Schule am städtischen Krankenhaus und der Hansestadt Wismar
2002 - 2010  Haus Seeblick Pflegeheim Mölln GmbH -
Therapiezentrum für neurologisch schwerstbetroffene Menschen
2010              Therapiezentrum Dr. E. Blöchinger - Vilsbiburg
2010 - 2013    Praxis für Ergotherapie Erika Guba (Teamleitung)
seit 2013        Praxis für Ergotherapie Anke Hönicke (selbstständig)

Berufsbegleitend:


2007 - 2010      Mitarbeit im interdisziplinären Arbeitskreis Bewegungsstörungen Asklepios Klinik Nord Heidberg - Dr. Fereshte Adib
2008 - 2009      Grundstudium Bachelor of Health in Occupational Therapy - HS Zuyd Heerlen/NL - Döpfer Schulen
2008 - 2010      Honoraranstellung - Die Schule/IFBE med. GmbH Schwerpunkt Schienenbau / Redression / Hilfsmittel

Weiter- und Fortbildungen:

  • Redression bei Hirnschädigungen - Therapiezentrum Burgau (Dr. med. M. Huber / J. Zink)
  • Dysphagie/ Schluckstörungen - Manuela Ludwig
  • Therapie von Patienten mit spastischen Bewegungsstörungen - KKEL-Instruktorin Heidrun Pickenbrock
  • Lagerung in Neutralstellung - Simone Weinfurter u. Angela Hartnick
  • Behandlung von Wachkomapatienten - Ergokonzept Hannover GmbH - Friederike Arnetzl
  • AfM-Fitnessberater ganzheitlich Basic - Academy for Movement Enten - Dörte Matz
  • Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener mit Hemiplegie - Das Bobath-Konzept (IBITA) - WSM-Instruktoren Werner Münz, Sigrid Tscharntke
  • Pädiatrie Basics - REGA - Thomas Rente
  • Sensorische Integrationstherapie (SI) Modul 1 und Modul 2 - Erhard Beer (DVE-Zertifikat)
  • Kopfschmerz- und Migränetherapie nach Kern Level 1+2 - Bernhard Kern
  • Wirbelsäulentherapie nach Kern - Bernhard Kern